Die Abteilung

Die Abteilung Karate im PSV

Die Abteilung Karate im Polizei Sportverein Berlin e.V. wurde 1995 gegründet. Von 1995 bis 2007 wurde die Abteilung von Jürgen Hornung geführt. Seit 2008 leitet Murat Salbas die Karate-Abteilung.

1. Vorsitzender – Murat Salbas

(ed.vsp-mi-etarak@tarum)

2. Vorsitzende – Lutz Schulz
Schatzmeisterin – Katharina Schulze

(ed.vsp-mi-etarak@ihtak)

Informationen über die Trainer sind auf der Trainingsseite verlinkt

Trainingsstätten und Geschäftsstelle der Abteilung Karate

Trainingsstätten

Die Abteilung Karate trainiert mit allen Altersgruppen in der Trainingsstätte Lankwitz:
Sporthalle der Polizeidirektion 4
Eiswaldtstraße 2, Ecke Gallwitzallee, 12249 Berlin-LankwitzZusätzliches Training (vorwiegend Kumite) findet in der Trainingsstätte
Moabit statt:
Halle 2 – Obere Halle der Gotzkowsky-Grundschule
Zinzendorfstr. 15/16, 10555 Berlin-Moabit

Die Geschäftsstelle ist telefonisch erreichbar unter

403 29 377

Postanschrift:

PSV Abteilung Karate
Murat Salbas
Frankfurter Allee 32 – 10247 Berlin

Die Abteilung Karate im Polizei Sport Verein ist:

  • eine Karate-Abteilung für Budo-Sportarten, in dem traditionelles Goju-Ryu Karate, modernes Sport- und Wettkampfkarate und Selbstverteidigung betrieben wird,
  • umfasst zur Zeit ca. 130 interessierte KARATEKA vom Anfänger bis zum 4. DAN, darunter Murat Salbas Landestrainer seit 2001 und Bundeskampfrichter / Kampfrichterreferent seit 2005 und Yasin Karaca Jugendreferent des Berliner Karate Verbandes e.V. seit 2003
  • ein über den Verein beim Amtsgerichts Charlottenburg eingetragene Abteilung
  • eine über den Verein, beim Landessportbund Berlin e.V. (LSB) als förderungswürdig anerkannte Abteilung
  • ein über den Verein vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannte Abteilung
  • Mitglied im Berliner Karate Verband e.V. (BKV), dem Dachverband für Karate in Berlin
  • Mitglied im Deutschen Karate Verband e.V. (DKV), dem Dachverband für Karate in Deutschland
  • über den Verein Mitglied im Landessportbund Berlin e.V. (LSB)